Wiley – „Gute Ideen mit Tradition“

Willkommen im Wissenszeitalter. Wiley pflegt seine über 200-jährige Tradition durch Partnerschaften mit Universitäten, Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Gesellschaften und Einzelpersonen, um digitale und gedruckte Inhalte, Lernmittel, Prüfungs- und Zertifizierungsmittel zu entwickeln und zu publizieren. Auch weiterhin werden wir Anteil nehmen an den Herausforderungen der Zukunft - und Ihnen als Kunde, Leser, Autor, Partner die Hilfestellungen liefern, die Sie bei Ihren Aufgaben weiterbringen. Wiley B2B ist ein wichtiger Teil davon.

Zur Historie von Wiley in Deutschland: Wiley-VCH in Weinheim, 1921 als Verlag Chemie gegründet, bündelt seine Verlagsaktivitäten in verschiedenen Geschäftsfeldern der Natur- und der Ingenieurwissenschaften sowie der Wirtschaftswissenschaft. Wir publizieren traditionell für die wissenschaftliche Community, wissenschaftliche Gesellschaften sowie für Forscher, Praktiker, Lehrende und Studenten. Qualitativ hochwertige Informationen in Form von Zeitschriften, Büchern, Nachschlagewerken und Datenbanken werden speziell auf den Informationsbedarf des jeweiligen Leserkreises zugeschnitten.

Die B2B-Publikationen und Services von Wiley wurden 1969 in Darmstadt unter dem Label GIT gegründet - und sind bereits seit 2002 Teil des internationalen Konzerns John Wiley & Sons. Sie bilden seit der Integration in Wiley-VCH eine ideale Ergänzung zum bestehenden wissenschaftlichen Portfolio und Eröffnen viele spannende Perspektiven und Synergieeffekte.

Auf eine über 200jährige Verlagstradition blickt die weltweite Verlagsgruppe John Wiley & Sons, Inc. mit Hauptsitz in Hoboken (New Jersey, USA) zurück, die heute zu den größten und renommiertesten Fachverlagen weltweit zählt. Seit 1901 hat Wiley die Werke von mehr als 350 Nobelpreisträgern in allen Kategorien publiziert: Literatur, Wirtschaftswissenschaften, Physiologie/Medizin, Chemie und Friedensbemühungen – nur ein Beispiel von vielen für unsere hohen Qualitätsansprüche.

Traditionen, die uns Verpflichtung sind. Doch „Tradition ist nicht das Aufbewahren der Asche, sondern das Weiterreichen des Feuers“ (Jean Jaurès, französischer Philosoph). In diesem Sinne brennen wir für unsere Publikationen und packen neue Trends und Themen mit Begeisterung an. Dabei sind wir immer offen für ungewöhnliche Wege und Ideen – und für außergewöhnliche Kunden. Für Sie!